Wieso ich mal Grüner war und heute Pirat

Ich war bis vor drei Tagen noch in der Grünen Partei.  Ich bin heute Pirat nein eigentlich bin ich seit der letzten Bundestagswahl Pirat denn da hab ich sie zum ersten mal gewählt.  Doch wieso hab ich da gemacht.

Dazu muss ich zurück gehen ins Jahr 2006. In diesem Jahr habe ich mein Abitur gemacht und war furchtsbar Politik intressiert, und wollte deshalb in eine Partei um Politik mitzugestalten.  SPD und CDU kamen für mich nie in Frage die PDS war grade dem untergang geweiht. Also kamen nur FDP und Grüne in Frage. Obwohl mich der Freiheitsbegriff der FDP maßlos begeistert hat konnte ich mit der Realität der FDP nichts anfangen. Vor allen dingen nicht mit deren Personal. Also bin ich als Peseudo Hipie/Punk/Metaler/Rocker/usw. be den Grünen beigetreten den immerhin haben sie zentrale Vorstellungen meiner Werte vertreten: 1. Ökologie 2.Basisdemokratie 3.Bürgerrechte. Ich bin zwar nie mit der wirtschaftspolitik der Grünen ganz zu frieden gewesen habe mich aber damit beruhigt das sie ohnehin niemals alleine regieren wird und da Kompromisse machen müssen.

Nach dem ich 1/2 Jahr lang aktiv an Sitzungen teilgenommen habe und sogar auf einem Landesparteitag teilgenommen hab an dem übrigens das BGE abgelehnt wurde. Musste ich einen Strich unter dieses Kapitel machen. Ich werde keine Aktivitäten mehr unternehmen in den Grünen Gremien.  Mir fehlt Basisdemokratie. Mir fehlt ein Freiheitsgefühl. Ich komme mit den Gutmenschentum und mit den Veganern nicht klar.

Das wars.

2009 ich sehe zum ersten mal Plakate von den Piraten informier mich im Internet und bin vom ersten Moment an begeistert. So das ich sie auch wähle. Zu meiner Frustration schaffen sie es nicht in die Parlamente. Frustration entsteht. Wieso? Ich fange an zu Zweifeln ob das ich meine Stimme verschenkt habe und damit eine Schwarz gelbe Regierung ins amt gebracht habe. argh!

Landtagswahl in NRW es scheint nicht das die Piraten es schaffen ich wähle Grün. In der Hoffnung die Studiengebühren loszuwerden und diesen Pinkwart und Rütgers.

Berlin die Piraten schaffen es ins Parlament. Ich fülle einen Mitgliedsantrag aus habe jedoch Trennungsschmerz von den Grünen. Wieso eigentlich. Ich habe das Gefühl eine Sache zu verraten. Ich zweifele erneut. Ich besuche zum ersten mal Piraten in Bochum. Bin sehr begeistert kann meinen Trennungschmerz nich überwinden und denke du hast nocht Zeit.

2012 der Landtag löst sich auf ich gerate in Panik. Ich kann nie wieder Grün wählen obwohl ich in dieser Partei bin ich fühle mich als Verräter ich beteilige mich in Diskussionen ich melde mich bei Twitter an ich verfolge Piraten auf tritt und schritt. Meine Beigeisterung wächst. Ich Fülle erneut einen Mitgliedsantrag aus. Ich schreibe endlich meine Austrittserklärung. Mein Herz schlägt höher.

Ich hab mich entschieden ich bin ab sofort Freibeuter. Ich Freue mich es war die Richtige Entscheidung. Jedoch muss ich mit dem Makel leben einmal Grün gewesen zu sein.

Jetzt kann ich mich um mein Lebensthema kümmern: „Mehr Demokratie wagen“. Es beschäftigt mich seit meiner Schulzeit ich studiere das Wisssen der Strukturen der Demokratie und freue mich darauf bald Anträge zur Reform der BRD zu schreiben, die die Probleme der Strukturen der BRD aufzeigen.

Ich freue mich und bin Schmerzfrei

Advertisements